325 resultaten
325 resultaten
Categorie
Filter op
Merk
Type
Soort camper
Kilometerstand
Slaapplaatsen
Prijs
Van:
Tot:
Bouwjaar
Gewicht (kg)
Lengte (m)
Conditie
Zakelijk / Particulier


Verwijder filters
325 Produkte

Die meistverkaufte Marke in den Niederlanden
1965 baute die damalige jugoslawische Firma IMV den ersten Prototyp eines Adria-Wohnwagens. Dies wurde auf einer Messe in Stockholm vorgestellt. Ein zweites, etwas runderes Modell folgte im selben Jahr. Kurz darauf wurde eine groß angelegte Serienproduktion des Modells hergestellt, die über viele Jahre erhalten bleiben würde. 1967 wurde die Produktion auf 2 Wohnwagen pro Tag erhöht und 1968 begann der Export in die Niederlande.
1970 erhielten die Adria-Caravans das charakteristische blaue Band in Fensterhöhe, und bei den Luxe-Modellen waren alle Fenster doppelt blau getönt. Eine komfortable Verbesserung für Wintersportler. Eine neue Wohnwagenfabrik wurde im Oktober 1972 in Brežice eröffnet und eine weitere in Deinze, Belgien, zwei Wochen später. Der Hersteller IMV war zu dieser Zeit dank der Adria-Caravans und sieben Tochtergesellschaften im Ausland der größte jugoslawische Exporteur.
Eine neue Modellreihe wurde 1978 entwickelt. Diese zweite Generation von Wohnwagen mit der charakteristischen Pontonform. Erstmals nur mit den Grand de Luxe Modellen und im Folgejahr auch mit den anderen Typen eingeführt. 1979 wurde in Novo Mesto mit dem Bau neuer Produktionsanlagen begonnen. Mit 1980 produzierten und verkauften Caravans war 26.757 das erfolgreichste Jahr für Adria.
Mit dem neuen, aerodynamischeren Design ging Mistral 1982 in der dritten Generation in Produktion. Der Franzose Joël Bretecher war der Designer des Wohnwagens. Auch die anderen Typen würden dieses Mistral-Design innerhalb von zwei Jahren erhalten.
Mit den Adriatik 420 und 450 erschienen die ersten beiden Wohnmobilmodelle auf Basis des im belgischen Deinze gebauten Renault Trafic.
Adria kam 1994 mit der Unica. Jetzt die fünfte Caravan-Generation. Zu dieser Zeit ging der auf dem Fiat Ducato basierende Adria Van in Produktion. Trotz vieler Erfolge und neuer Entwicklungen war die erste Hälfte der 90er Jahre eine schwierige Zeit. Adria Caravan wurde 1996 in Adria-Mobil umgewandelt. Mit einer neuen Geschäftsführung unter der Leitung von Sonja Gole ging es von diesem Moment an wieder in die richtige Richtung.
Mit der Coral begann 1998 in Novo Mesto die Produktion von Alkovenmodellen. Diese Serie wird noch produziert und erfolgreich verkauft. Die sechste Generation der Adria-Caravans wurde den Caravans vorgestellt.
2001 erschien mit dem Adiva das erste Modell der siebten Caravan-Generation. Der Stargo auf Mercedes-Benz Chassis erweiterte das Angebot an Reisemobilen. Mit dem 3way auf einem Renault Trafic-Fahrgestell mit optionalem Hubdach wurde die Bus-Camper-Baureihe weiter ausgebaut.

2004 stellte Adria erneut ein neues Reisemobil vor, den teilintegrierten Izola auf Basis des Renault Master. Das Unternehmen wuchs weiter in Richtung einer europäischen Spitzenposition und erhielt verschiedene Management-Auszeichnungen für die Führung in Slowenien. Die neunte Caravan-Generation startete 2005 mit einem besonders markanten Modell: dem innovativ gestalteten Kleincaravan Action. Das mittlerweile 40-jährige Unternehmen bezog eine komplett neu gestaltete Fabrik. Im Jahr 2006 brachte Adria seinen ersten integrierten Camper auf den Markt, den Vision.
Im Jahr 2015 feierte Adria-Mobil, das von Autocommerce übernommen wurde, sein 1-jähriges Bestehen mit der Nummer XNUMX auf dem niederländischen Markt.

Weiterlesen
schließen
Bürstner Ixeo time it 630 Französisches Bett und Klappbett Baujahr 2011
Bj 2011 | Dim. 6 m | Position: 85758
€ 39.900 -
Lmc Explorer i
Bj 2011 | Dim. 7.5 m | Position: 58000
€ 50.950 -
Dethleffs T 6601
Bj 2016 | Dim. 6.95 m | Position: 37000
€ 62.500 -
Angezeigte Anzeigen: 1 - 25 von 325

Zuletzt angesehen



© 1996 - 2020 CampersCaravans.nl ist eine Aktivität von Arimpex Media Services.